Alteburg-Schule
Wieder Maskenpflicht am Sitzplatz Drucken E-Mail

Die Fallzahlen steigen wieder rasant. Aus diesem Grund hat der Main-Kinzig-Kreis ab dem 16.11.2021 das Tragen von Masken auch am Sitzplatz angeordnet.

In den Klassen 1 bis 6 wurden inzwischen Raumlüfter aufgestelt. Diese bleiben während der ganzen Unterrichtszeit eingeschaltet

Hier klicken für das Schreiben des Main-Kinzig-Kreises vom 16.11.2021.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 21. November 2021 um 11:33 Uhr
 
Veränderungen im Vereinsvorstand des Fördervereins Drucken E-Mail

Am 9.11.2021 fand die Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Alteburg-Schule statt. Dabei ergaben sich Veränderungen im Vereinsvorstand.

Der neue Vereinsvorstand:

Jana Schmitt-Christalla          1. Vorsitzende
Arlette Günther                     2. Vorsitzende
Michaela Schott                    3. Vorsitzende
Katja Damm                         Kassiererin / Buchhaltung
Sabine Schäfer                     Schriftführerin

Katja Bender                        Beisitzende
Martina Glaab                       Beisitzende
Toralf Knauth                       Beisitzender

Vorstand JHV 11 2021 3

v.l.n.r: Katja Damm, Sabine Schäfer, Jana Schmidt-Christalla, Toralf Knauth, Katja Bender,
           Arlette Günther, Martina Glaab, Michaela Schott

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 15. November 2021 um 22:00 Uhr
 
Ab 15.11.2021 wieder drei Tests pro Woche Drucken E-Mail

Das Hessische Kultusministerium hat bei den Corona-Maßnahmen an Schulen eine Änderung vorgenommen.
Für alle, die nicht geimpft oder genesen sind, sind jetzt wieder drei Tests pro Woche vorgeschrieben.
An der Alteburg-Schule tritt diese veränderte Regelung ab Montag, 15.11.2021, in Kraft.

Hier klicken für das entsprechende Schreiben des Kultusministeriums vom 9.11.2021.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 10. November 2021 um 18:20 Uhr
 
Informationen zum Unterrichtsbetrieb ab 8.11.2021 Drucken E-Mail

Der Hessische Kultusminister informiert in seinem Elternschreiben vom 4.11.2021 über die Coroana-Maßnahmen ab Montag, dem 8.11.2021.
Es gelten dann wieder die gleichen Regelungen wie vor den Herbstferien.

Hier klicken für das Elternschreiben des Kultusministers.

Die detaillierten Regelungen sind in folgenden Schreiben zu finden:

Hier klicken für den Hygieneplan 9.0

Hier klicken für den Anhang 1 zum Hygieneplan 9.0.

Hier klicken für den Anhang 2 zum Hygieneplan 9.0.

Hier klicken für den Anhang 3 zum Hygieneplan 9.0.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 07. November 2021 um 12:50 Uhr
 
So geht es nach den Herbstferien weiter Drucken E-Mail

Wie es nach den Herbstferien weitergeht, darüber informiert unser Schulleiter, Herr Knauth,
in seinem Elternbrief 3.

Hier klicken für den Elternbrief 3 von Herrn Knauth.

Informationen sind auch im Schreiben des Kultusministeriums vom 6.10.2021 zu finden.

Hier klicken für das Informationsschreiben des Kultusministeriums vom 6.10.2021.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 11. Oktober 2021 um 10:08 Uhr
 
Verabschiedung unserer Realschulklassen Drucken E-Mail

Verabschiedung RS 2021-2

Am Freitag, den 09.07.21, wurden 40 Zehntklässler der Alteburg-Schule feierlich verabschiedet. In der Biebertalhalle in Biebergemünd-Bieber konnten – unter bestehenden Hygieneregeln – den erwartungsfrohen und festlich gekleideten SchülerInnen der 10a und 10b ihre Zeugnisse zum mittleren Abschluss überreicht werden.
30 Schülerinnen und Schüler haben dabei den qualifizierenden Realschulabschluss erreicht. 17 SuS haben einen Ausbildungsplatz und 23 SuS möchten auf weiterführende Schulen gehen.

Verabschiedung RS 2021-1Die Klassenbesten waren David Senzel, Noemi Neis, Jonah Streb mit Leistungsdurchschnitten von 1,2 bzw. 1,3. Auf dem Bild v.l.n.r.

Verabschiedung RS 2021-3Verabschiedung RS 2021-4

Zum Abschluss wurden Luftballons mit guten Wünschen gen Himmel geschickt.
Herzlichen Glückwunsch unseren Abgängern. Wir wünschen ihnen alles Gute für ihre Zukunft!

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 22. Juli 2021 um 12:14 Uhr
 
Verabschiedung unserer 9. Hauptschulklasse Drucken E-Mail

Bericht: Daniel Ritter, Lehrer an der Alteburg-Schule

Verabschiedung H9 2021

Klasse H9 (v.l.n.r.): Klassenlehrer Jan Rüffer, Saskia Krippner, Fynn Kaufmann, Emily Siebenhaar, Nico Jung, Melania Sitko, Sara Santangelo, Jonas Maul, Colin Auer, Jonas Machnitzke, Marius Bergstreißer, Alexander Hornung, Colin Kurz, Hendrik Freund, Mila Kowarschik, Nico Rohrmann, Klassenlehrerin Anette Rittig. Es fehlt Torben Lattimore.

Am 2.07.2021 wurden die 16 Schülerinnen und Schüler unserer 9. Hauptschulklasse in der Biebertalhalle feierlich verabschiedet
Ihre Klassenlehrerin war Frau Rittig und ihr Klassenlehrer Herr Rüffer.

Hier klicken für einen ausführlichen Bericht zu dieser Verabschiedungsfeier.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 14. Juli 2021 um 22:06 Uhr
 
GemüseAckerdemie an der Alteburg-Schule Drucken E-Mail

Text und Bilder: Daniel Ritter

GemueseAckerdemie 1a

Nicht erst seit Beginn der Corona-Pandemie erfreut sich die heimische Gartenarbeit immer größerer Beliebtheit. Selbst angebautes Obst und Gemüse schmeckt schließlich – nicht nur subjektiv betrachtet – viel besser als die abgepackte Ware aus dem Supermarkt und hat zudem noch eine weitaus bessere Umweltbilanz. Von daher verwundert es nicht, dass sich auch die Garten-AG der Alteburg-Schule unter Schülerinnen und Schülern immer größerer Beliebtheit erfreut und sich stetig weiterentwickelt.
GemueseAckerdemie 2GemueseAckerdemie 3Jüngst hat der Leiter der AG, Jan Rüffer, eine Kooperation mit der „GemüseAckerdemie" geschlossen. Möglich wurde dies durch den Gewinn des Umweltpreises des Main-Kinzig-Kreises im vergangenen Jahr und die Unterstützung von Steffen Strauss (engelbert strauss). Die „GemüseAckerdemie" ist ein ganzjähriges theorie- und praxisbasiertes Bildungsprogramm mit dem Ziel, die Wertschätzung von Lebensmitteln bei Kindern und Jugendlichen zu steigern. Das Konzept wirkt gegen den Wissens- und Kompetenzverlust im Bereich Lebensmittelproduktion, die Entfremdung von der Natur, ungesunde Ernährungsgewohnheiten sowie Lebensmittelverschwendung. Somit passt es perfekt in das Gesamtkonzept der Alteburg-Schule, die großen Wert auf Nachhaltigkeit legt. „Ich freue mich, dass mit der ‚GemüseAckerdemie' nun noch weitere Kolleginnen das Projekt unterstützen. Mit Nicole Düfert und Viviane Rodriguez wird das Projekt zukünftig von mehreren Schultern gestemmt", so Rüffer.
GemueseAckerdemie 1 180
Im Zuge dessen stattete Frau Stefanie Nett von der „GemüseAckerdemie" der Alteburg-Schule am vergangenen Donnerstag einen zweistündigen Besuch ab. Während sie mit Rat und Tat zur Seite stand, gruben die jungen Gärtnerinnen und Gärtner eifrig die Beete um und pflanzten junge Zucchinis, Tomaten, Kürbisse, Mais und Gurken. Obwohl sie bei sommerlichen Temperaturen schnell ins Schwitzen kamen, war es für sie doch eine willkommene Abwechslung zum sonst doch eher theoretischen Schulalltag – und was tut man nicht alles für leckeres, gesundes und vor allem eigenes Gemüse auf dem Teller?

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 05. Juli 2021 um 21:22 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 36

ukash

-
Joomla School Templates by Joomlashack