Alteburg-Schule
3. Platz in Hessen für Tom Wörner Drucken E-Mail

Tom Woerner Hessen

Stolze Hessensieger mit ebenso zufriedenen Schulvertretern nach der Siegerehrung:von links: Joachim Kanthak, Grimmels, Paula Altrogge, Grimmels, Reiner Kuhn, Tom Wörner, Jan Rüffer, alle Alteburgschule, Oliver Schulze, Grimmels und Reinhold Maisch SCHULE WIRTSCHAFT Osthessen

Das Daumendrücken hat sich gelohnt. Tom Wörner war mit seinem Praktikumsbericht auch auf der Ebene des Landes Hessen sehr erfolgreich. Er hat einen stolzen dritten Platz bei den Hauptschulen erreicht.

Das stand dazu in der Pressemitteilung des Arbeitskreises SchuleWirtschaft Osthessen:

"Klassenlehrer und Praktikumsbetreuer Jan Rüffer in Begleitung von Alteburg-Schulleiter Reiner Kuhn ließen es sich nicht nehmen, Tom Wörner zur Siegerehrung nach Bad Nauheim zu begleiten. In einer starken Konkurrenz konnte Tom die Jury mit seinem Praktikumsbericht von der Feuerwehr in Hanau durch seine klaren Darstellungen überzeugen und alle waren sehr stolz auf das Erreichen des dritten Platzes."

Wir gratulieren Tom herzlich zu diesem tollen Erfolg.

Hier klicken für die vollständige Pressemitteilung des Arbeitskreises SchuleWirtschaft Osthessen.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 30. September 2018 um 23:11 Uhr
 
Tom Wörner erfolgreich mit seinem Praktikumsbericht Drucken E-Mail

Tom Woerner

Tom Wörner aus der Klasse H9 wurde bei einer Veranstaltung bei Man Roland in Mühlheim ausgezeichnet.

In der Kategorie "Bester Praktikumsbericht" schaffte er in der Region Osthessen
des Arbeitskreises "Schule und Wirtschaft" den dritten Platz.

Wir gratulieren Tom zu diesem tollen Erfolg.
Demnächst werden die Plätze hessenweit ausgelobt. Dazu drücken wir ihm diie Daumen. 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 23. September 2018 um 17:57 Uhr
 
Auf dem Schulhof gepresst: 1100 Liter Apfelsaft Drucken E-Mail

Apfelpresse

Hier klicken für den Bericht in der GNZ vom 19.09.2018

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 23. September 2018 um 21:17 Uhr
 
Besuch im Biebergemünder Rathaus Drucken E-Mail

Bericht: Amelie Desch, Rahel Reinhardt, Emely Aull Rathaus-1

Wir, die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen des Wahlpflichtkurses Politik, waren im Mai 2018 mit unserer Lehrerin Frau Zeller beim Biebergemünder Bürgermeister Manfred Weber zu Besuch.
Gut vorbereitet und mit jeder Menge Fragen im Gepäck liefen wir bei herrlichem Wetter zum Rathaus in Biebergemünd-Kassel. Dort wurden wir sehr nett von Herrn Weber empfangen, der uns zunächst in den Sitzungssaal führte, wo unsere Moderatoren Joshua Prasch und Emely Aull viele verschiedene Fragen stellten. Er beantwortete uns alles sehr genau, u. a., dass er schon seit 8 Jahren Bürgermeister ist und ca. 25 Mitarbeiter im Rathaus beschäftigt sind. Der Bürgermeister erzählte z. B. von zukünftigen Baumaßnahmen und erklärte Abläufe in der Gemeinde, aber auch persönliche Fragen beantwortete er gerne. Nach der Fragerunde wurden wir noch durch das schöne Rathaus geführt, das so viele verschiedene Räume hat, und Herr Weber stellte uns verschiedene Mitarbeiter vor. Wir bedankten uns für das interessante Gespräch und die Führung und liefen mit vielen neugewonnenen Eindrücken zur Schule zurück.

Rathaus-2Rathaus-3

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 13. August 2018 um 21:53 Uhr
 
Bilder aus "Lebensträume" der Bolleratze Drucken E-Mail

Bolleratze 2018 552 (1 von 1)

Dieses Bild stammt von der Aufführung des Stückes "Lebensträume" durch unser Schultheater Bolleratze am 5. Mai 2018.

Hier klicken für neun weitere schöne Bilder aus dieser Aufführung.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 12. Juli 2018 um 22:15 Uhr
 
Die Bundesjugendspiele in unserer Grundschule Drucken E-Mail

Bericht und Bilder: Karina Pfeiffer, Lehrerin an der Grundschule

BJS GS 18-3BJS GS 18-2BJS GS 18-1

 Das gute Training im Sportunterricht der letzten Wochen hat sich für die Grundschüler der Alteburg-Schule Biebergemünd-Kassel gelohnt. Alle Schüler und Schülerinnen der Erst- bis Viertklässler nahmen bei glücklicherweise trockenem Wetter an den diesjährigen Bundesjugendspielen teil und gingen nach einem gemeinsamen musikalischen Aufwärmprogramm mit großem Eifer und Einsatz ans Werk. Die Kinder absolvierten dabei nicht den klassischen Wettkampf, sondern den Wettbewerb der Bundesjugendspiele, bei dem sie an vier bis fünf verschiedenen Lauf- Sprung- und Wurfstationen ihre Kräfte maßen. Unterstützt wurden die Grundschullehrer von hilfsbereiten Eltern und von den Schülern der Klasse 9a der Alteburg-Schule. Viele Teilnehmer gingen bis an ihre Leistungsgrenzen und so floss bei der Bewältigung der einzelnen Disziplinen auch viel Schweiß. Ob beim Medizinballstoßen, Hindernislauf, Zielweitsprung oder Zonenweitwurf, nicht immer nur die Jungs hatten die Nase vorn. Auch die Mädchen waren eine starke Konkurrenz. Vor allem im Weitsprung und Ausdauerlauf zeigten die Mädchen, was sie drauf haben. Sieger waren aber am Ende des Wettkampftages alle Kinder, denn alle gaben sich größte Mühe. Im Anschluss an den Wettbewerb fand ein jahrgangsübergreifendes Fußballturnier statt, bei dem die Kinder mit viel Spaß noch einmal vollen Einsatz zeigten.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 17. Juni 2018 um 19:27 Uhr
Hier klicken für weitere Bilder
 
Bilder vom Schulfest und von den Bundesjugendspielen Drucken E-Mail

Bilder: Ingo Reitz, Klasse R10b

Schulfest 2018

Hier klicken für viele Bilder vom Schulfest 2018.

Hier klicken für viele Bilder von den Bundesjugendspielen 2018 der Haupt- u. Realschule.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 12. Juli 2018 um 22:10 Uhr
 
Verabschiedung der Klassen H9 und R10 Drucken E-Mail

Abschlussklassen 2018 Foto: Schwagmann

Hier klicken für den Bericht in der GNZ vom 12.06.2018

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 13. Juni 2018 um 19:01 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 31

ukash

-
Joomla School Templates by Joomlashack