Alteburg-Schule
Notbetreuung in den Ferien Drucken E-Mail

Zur Zeit gibt es in der Alteburg-Schule eine Notbetreuung von Schulikindern für Kinder von Eltern, die in wichtigen, infrastrukturkritischen Bereichen arbeiten.
Diese Notbetreuung wird montags bis freitags in den Schulferien in gleicher Weise weitergeführt.

Hier klicken für das Formular zur Anmeldung für diese Notbetreuung.

Um eine Bedarfsanmeldung an die Alteburg-Schule wird (wenn möglich) gebeten bis Mittwoch, 1.04.2020, 14 Uhr, unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 01. April 2020 um 11:53 Uhr
 
Unterstützung bei Problemen in der Corona-Krise Drucken E-Mail

Die aktuellen Einschränkungen stellen außergewöhnliche Belastungen dar und können zu persönlichen Problemen oder zu Konflikten in Familien führen.

Verschiedene Stellen geben Ratschläge und bieten Gesprächsangebote an.

Hier klicken für das Angebot einer Beratung durch unsere Sozialpädagogin
Frau Olivia Brennan-Herzog.

Hier klicken für Ratschläge und Telefonnummer des Schulpsychologischen Beratungsdienstes des Main-Kinzig-Kreises.

Hier klicken für die verschiedenen Beratungs- und Gesprächsangebote des Main-Kinzig-Kreises.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 01. April 2020 um 13:09 Uhr
 
Die Alteburg-Schule bleibt ab Montag geschlossen Drucken E-Mail

Dem Beschluss der Landesregierung folgend, bleibt auch die Alteburg-Schule vom Montag, dem 16.03.2020, bis zu den Osterferien geschlossen.
Weitere Details, wie z.B. die Abholung von Materialien durch Schüler oder die Organisation der Notfallbetreuung, werden in dem nachfolgend angeführten Schreiben unseres Schulleiters Herr Knauth beschrieben.

Hier klicken
für das Schreiben unseres Schulleiters Herr Knauth an alle Eltern, Schülerinnen und Schüler. Dieses Schreiben enthält Informationen zur Umsetzung an der Alteburg-Schule.

Hier klicken
für das Schreiben des hessischen Kultusministers zu den beschlossenen Schulschließungen.

Hier klicken
für das Formular zur Beantragung der Notfallbetreuung von Schulkindern in der Schule.
Schulkinder, deren Eltern in wichtigen Bereichen wie Krankenhäusern, Arztpraxen, Polizei, Feuerwehr usw. arbeiten, haben Anspruch auf Betreuung in der Schule. Die berechtigten Berufe werden auf diesem Formblatt aufgeführt.
Nachtrag am 24.03.2020:
Das Formular wurde erneuert. Die Berechtigung gilt jetzt auch für Beschäftigte in ambulanten Betreuungs- und Pflegediensten und in der Abfallwirtschaft. Außerdem ist die Nutzung der Notfall-betreuung jetzt auch möglich, wenn nur ein Elternteil zu den berechtigten Berufen gehört.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 24. März 2020 um 22:56 Uhr
 
Herr Knauth informiert über Corona Drucken E-Mail

Hier klicken

für das ausführliche Informationsschreiben unseres Schullleiters Herr Knauth zum Thema Corona.

 

Wichtiger Hinweis:

Das obere Schreiben wurde vor dem Beschluss der Schulschließung verfasst und berücksichtigt die veränderte Lage noch nicht.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 14. März 2020 um 17:31 Uhr
 
Geld regiert die Welt ... Drucken E-Mail

Bericht: Daniel Ritter, Medienbeauftragter der Alteburg-Schule

EZB-2

Im Rahmen des bilingualen Erdkundeunterrichts besuchten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 vor kurzem die Europäische Zentralbank in Frankfurt. Die Studienfahrt in das Herz der europäischen Finanzpolitik stellte den Abschluss und zugleich das Highlight der Unterrichtseinheit zur Europäischen Union dar.

Bereits im Vorfeld befasste sich der Kurs im Unterricht intensiv mit den verschiedenen Organen der EU und untersuchte auch deren Einfluss auf das alltägliche Leben der Jugendlichen. Schließlich nutzte Erdkundelehrerin Anne Scheidler die geographische Nähe der Alteburg-Schule, um den imposanten Wolkenkratzer im Frankfurter Ostend als außerschulischen Lernort zu besuchen.

Nachdem die Schülerinnen und Schüler die strengen Sicherheitskontrollen im Eingangsbereich des Gebäudes passierten, lauschten sie einem sehr informativen Vortrag zu den Aufgaben der EZB und erhielten interessante Einblicke in deren Arbeitsweise. Im Anschluss daran erkundeten sie noch das Besucherzentrum in Eigenregie.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 04. März 2020 um 17:14 Uhr
 
Sportunterricht in großen Höhen - 7b in der Kletterhalle Drucken E-Mail

Bericht und Bilder: Manuel Jackel, Klassenlehrer der Klasse 7b

Kletterpark-5

Vergangenen Samstag besuchte die Klasse 7b der Alteburg-Schule im Rahmen ihrer Unterrichtseinheit „Klettern" die Kletterhalle des Deutschen Alpenvereins in Fulda.

Nach einer entspannten Anreise mit dem Zug stieg die Spannung aller Schülerinnen und Schüler beim Betreten der Kletterhalle schlagartig an. Der Schulungsbereich mit Toprope-Kletterwänden von bis zu zehn Metern Höhe war für Kinder und Lehrer ebenso beeindruckend wie der vielseitige Boulderbereich.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 04. März 2020 um 13:03 Uhr
Weiterlesen...
 
Phil Kleinfelder (6a) gewinnt den Vorlesewettbewerb Drucken E-Mail

Bericht und Bild: Daniel Ritter, Medienbeauftragter der Alteburg-Schule

vorlesewettbewerb 2020 1

Auch im 60. Jahr des bundesweiten Vorlesewettbewerbes tummelten sich unter den insgesamt 600.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wieder vier Kinder aus den sechsten Klassen der Alteburg-Schule. Zwar besteht das übergeord nete Ziel der Veranstaltung darin, den Kindern Spaß am Lesen zu vermitteln und ihnen Kriterien für gutes Lesen zu verdeutlichen - nichtsdestotrotz entwickelt so manch einer bei diesem Wettbewerb einen ungeheuren Siegeswillen.

So waren auch die vier Teilnehmer und Teilnehmerinnen des internen Schulentscheides hochmotiviert, den Schulsieg einzufahren, nachdem sie sich bereits in den Wochen zuvor klassenintern gegen ihre Mitschülerinnen und Mitschüler durchgesetzt hatten.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 13. Februar 2020 um 17:50 Uhr
Weiterlesen...
 
MINT-AG: Erfolgreicher Start selbstgebauter Raketen Drucken E-Mail

Bericht: Daniel Ritter, Bild: Johanna Senzel

Raketen 552 schmal

Hier klicken für ein vergrößertes Bild.

Hochfliegend waren nicht nur die Erwartungen, als die Schülerinnen und Schüler der MINT AG 7 am vergangenen Donnerstag zwischen Kassel und Lanzingen kurzzeitig ihren eigenen kleinen Weltraumbahnhof in Betrieb nahmen. Hochfliegend waren auch die Ergebnisse: Zehn selbstgebaute Raketen schossen an diesem Nachmittag bis zu 300 Meter gen Horizont.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 25. November 2019 um 22:45 Uhr
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 35

ukash

-
Joomla School Templates by Joomlashack